Blaulicht Bericht Freiburg: Bad Säckingen: Mutmaßlich falscher Stadtmitarbeiter flüchtet

Freiburg:

Am Dienstagmorgen, 18.06.2024, ist ein mutmaßlich falscher Stadtmitarbeiter aus der Wohnung einer Seniorin in Bad Säckingen geflüchtet, nachdem er von der Tochter im Schlafzimmer ertappt worden war. Kurz vor 10:30 Uhr hatte der Unbekannte bei der Seniorin in der Straße Badmatte geklingelt und unter dem Vorwand, Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu sein und den Gas- und Wasserstand überprüfen zu müssen, Zugang zur Wohnung erhalten. Er bat die Seniorin, das Wasser laufen zu lassen. Zufällig wurde der Mann im Schlafzimmer von der Tochter der Seniorin überrascht. Eilig verließ er die Wohnung. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. Von dem Mann liegt folgende Beschreibung vor: ca. 50 Jahre alt und ca. 1,75 cm groß mit einer rasierten Glatze und einer normalen Statur. Er trug ein dunkelblaues Poloshirt und eine helle Dreiviertelhose. Der Unbekannte hatte eine Ledermappe dabei und ein Schlüsselband mit einem Ausweis um den Hals. Das Polizeirevier Bad Säckingen (Kontakt 07761 934-0) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5804880

Blaulicht Bericht Freiburg: Bad Säckingen: Mutmaßlich falscher Stadtmitarbeiter flüchtet

Presseportal Blaulicht
×