Blaulicht Bericht Konstanz: (Singen, Lkr. Konstanz) Radfahrer fährt auf Auto auf und flüchtet – rund 7.000 Euro …

Singen:

Ein Radfahrer ist am Dienstagabend in der Erzbergerstraße auf ein Auto aufgefahren und anschließend geflüchtet. Gegen 20.40 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit einem Mercedes AMG im Rahmen eines “Fancorsos” auf der Erzbergerstraße. Auf Höhe der Hausnummer 2 musste der junge Mann verkehrsbedingt halten. Dies erkannte ein hinter ihm fahrender Radler offensichtlich zu spät und prallte ungebremst in das Heck des Wagens. Nach dem Zusammenstoß versuchte der Unbekannte zu flüchten, was der 24-Jährige durch Festhalten zunächst verhinderte. In der Folge kam es zu einer lautstarken verbalen Auseinandersetzung. Kurz darauf gelang es dem Radfahrer zu Fuß in Richtung Innenstadt abzuhauen. Sein demoliertes Zweirad ließ er indes zurück.

An dem Mercedes entstand durch die Kollision Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Der flüchtige Radler soll etwa 25-35 Jahre alt und ungefähr 160-180 Zentimeter groß gewesen sein. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare und einen Vollbart. Er war mit einer kurzen Jeanshose und einem roten T-Shirt bekleidet. Zudem hatte er auffällige Tätowierungen an beiden Armen und im Gesicht.

Sachdienliche Hinweise auf die Identität des unbekannten Mannes nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731 888-0, entgegen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Katrin Rosenthal

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5804917

Blaulicht Bericht Konstanz: (Singen, Lkr. Konstanz) Radfahrer fährt auf Auto auf und flüchtet – rund 7.000 Euro …

Presseportal Blaulicht
×