Susanne Pfab als ARD-Generalsekretärin bestätigt

Saarbrücken:

Susanne Pfab bleibt bis 31.12.2026 Generalsekretärin der ARD. In der Sitzung in Saarbrücken haben die Intendantinnen und Intendanten der ARD beschlossen, den aktuellen Vertrag der ARD-Generalsekretärin, der zum Jahresende ausläuft, um weitere zwei Jahre zu verlängern.

Üblicherweise beträgt die Amtszeit fünf Jahre. Angesichts der aktuellen Debatte um einen Reformstaatsvertrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk entschieden sich die Intendantinnen und Intendanten gemeinsam mit der ARD-Generalsekretärin für eine kürzere Vertragsdauer. So kann flexibel auf Änderungen der Rahmenbedingungen und eine mögliche stärkere Zentralisierung von übergeordneten Aufgaben in der ARD reagiert werden.

ARD Vorsitzender Kai Gniffke

“Susanne Pfab leistet als Generalsekretärin seit 2015 hervorragende Arbeit bei der Unterstützung des jeweiligen Vorsitzes und der Interessensvertretung in Berlin. Es ist gut, dass sie während der laufenden Reformen in der ARD und in der medienpolitischen Debatte um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für Kontinuität und Verlässlichkeit steht.”

Der Vertrag bedarf nun der Zustimmung des rbb-Verwaltungsrates.

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: ARD Pressestelle
pressestelle@ard.de

Quellenangaben

Bildquelle: Susanne Pfab als ARD-Generalsekretärin bestätigt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29876 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/29876/5805198

Susanne Pfab als ARD-Generalsekretärin bestätigt

Presseportal
×