Blaulicht Bericht Mannheim: Wiesloch Rhein-Neckar-Kreis: Unter dem Vorwand, Feuermelder zu überprüfen, Schmuck aus …

Wiesloch/ Rhein-Neckar-Kreis:

Ein bislang unbekannter Täter erschlich sich am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr an der Wohnanschrift eines lebensälteren Ehepaares in der Küferstraße deren Vertrauen und gab vor, deren Feuermelder überprüfen zu müssen. Nachdem der Unbekannte von dem Ehepaar in die Wohnung geführt wurde, verlangt er nach einem Glas Wasser, so dass sich dieser kurzfristig alleine in einem Zimmer in der Wohnung befand. Womöglich begab sich der Unbekannte in dieser Zeit in das Schlafzimmer des Ehepaares oder ermöglichte einem zweiten unbekannten Täter den Zutritt in die Wohnung, so dass dieser Schmuck im Wert von fast 6.000 Euro aus der Wohnung entwenden konnte. Kurze Zeit später verabschiedete sich der Täter bei dem Ehepaar und begab sich zügig in Richtung Ringstraße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, 40 bis 50 Jahre, circa 170 cm, athletischer, breitschultriger Körperbau, dunkelbrauner Teint. Er trug womöglich eine Schildkappe, eine kurze beige Hose, ein hellfarbenes T-Shirt. Zudem soll er gebrochenes Deutsch gesprochen haben und ein Notizbuch bei sich getragen haben.

Das Polizeirevier Wiesloch hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können und womöglich auch verdächtige Personen oder Fahrzeuge zwischen 10 Uhr und 11 Uhr in diesem Bereich ausgemacht haben, sich unter der Telefonnummer 06222/ 5709-0 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Samina Ashraf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5805401

Blaulicht Bericht Mannheim: Wiesloch Rhein-Neckar-Kreis: Unter dem Vorwand, Feuermelder zu überprüfen, Schmuck aus …

Presseportal Blaulicht
×