Dax startet mit Gewinnen – Zinspolitik im Fokus

/Main: Der Dax ist am Donnerstag mit in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.175 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. An der Spitze der Kursliste rangierten Sartorius, Materials und MTU, die größten Abschläge gab es bei Henkel, Rheinmetall und Continental.

“Das Thema Zinspolitik wir den europäischen Handel den ganzen Handelstag über prägen”, prognostizierte Experte Andreas Lipkow. “Zum einen werden heute die Bank of England, die SNB und die norwegische Notenbank ihre Leitzinsentscheidungen publizieren und zum anderen gibt es heute Nachmittag einige wichtige Konjunktur- und Arbeitsmarktdaten aus den USA, die ebenfalls nachhaltigen Einfluss auf die Zinspolitik in den USA haben können.” In diesem Umfeld und vor dem großen Verfallstermin am Freitag werde erwartet, dass sich die Marktteilnehmer weiter zurückhielten, so Lipkow.

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Donnerstagmorgen etwas schwächer: Ein kostete 1,0732 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,9318 Euro zu haben.

Der Ölpreis stieg unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr deutscher 85,23 US-Dollar, das waren 16 Cent oder 0,2 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter Börse, via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax startet mit Gewinnen – Zinspolitik im Fokus

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×