Blaulicht Bericht Hamburg: 240620-2. Zeugenaufruf nach Raub auf Seniorin in Hamburg-Neugraben-Fischbek

Hamburg:

Tatzeit: 19.06.2024, 12:30 Uhr; Tatort: Hamburg-Neugraben-Fischbek, Neugrabener Bahnhofstraße

Nachdem gestern Mittag mehrere mutmaßlich Jugendliche eine 85-jährige Frau überfallen und beraubt haben sollen, bittet die um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen überquerte die Seniorin vom Süderelbeweg kommend einen Fußgängerüberweg, als sie zunächst unvermittelt von drei mutmaßlich Jugendlichen angerempelt wurde. Im weiteren Verlauf wurde die Frau festgehalten und einer der Jungen soll das Portemonnaie aus dem mitgeführten Rucksack der 85-Jährigen ergriffen und an sich genommen haben.

Anschließend sollen die Jugendlichen in Richtung des Bahnhofs Neugraben geflüchtet sein.

Die Seniorin wurde bei dem Angriff nicht verletzt und erstattete später eine Anzeige am zuständigen Polizeikommissariat Neugraben (PK 47).

Die Gesuchten können wie folgt beschrieben werden:

– circa 15-16 Jahre alt

– südländisches Erscheinungsbild

– dunkle Kleidung

Die Ermittlungen werden vom zuständigen Raubdezernat der Region Harburg (LKA 184) geführt und dauern an.

Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und/oder anderweitig Hinweise zu Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Wen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizei Hamburg
Laura Wentzien
Telefon: 040 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5805723

Blaulicht Bericht Hamburg: 240620-2. Zeugenaufruf nach Raub auf Seniorin in Hamburg-Neugraben-Fischbek

Presseportal Blaulicht
×