Blaulicht Bericht Konstanz: (Tuttlingen) Zwei Kinder bei Unfall im Bereich eines Fußgängerüberweges leicht verletzt

Tuttlingen:

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, auf dem Fußgängerüberweg in der Bahnhofstraße etwa auf Höhe der Kreuzung Werderstraße bei der Ludwig-Uhland Realschule ereignet hat, sind zwei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren leicht verletzt worden. Kurz vor dem Unfall fuhren ein Lieferwagen und hinter diesem eine 66-jährige Frau mit einem VW Polo auf der Bahnhofstraße stadteinwärts. Der Fahrer des Lieferwagens hielt unmittelbar nach der Kreuzung mit der Werderstraße rechts auf dem Gehweg der Bahnhofstraße an und stellte den Lieferwagen direkt vor dem Fußgängerüberweg auf Höhe der Ludwig-Uhland Realschule ab. Als die Polo-Fahrerin mit langsamer Geschwindigkeit an dem nun rechts von ihr stehenden Lieferwagen vorbeifuhr und sich mit der Fahrzeugfront schon auf Höhe des Fußgängerüberweges befand, rannten die beiden Kinder direkt vor der Fahrzeugfront des Lieferwagens auf den Überweg und prallten gegen den rechten, vorderen Kotflügel des Polos. Die beiden jungen Schüler hatten zuvor während einer Pause unbemerkt den Schulhof der “LURS” verlassen, um sich in einem Discounter in der nahegelegenen Weimarstraße etwas zu kaufen. Beide Kinder zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und mussten im Tuttlinger Klinikum untersucht werden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Dieter Popp

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5805763

Blaulicht Bericht Konstanz: (Tuttlingen) Zwei Kinder bei Unfall im Bereich eines Fußgängerüberweges leicht verletzt

×