Blaulicht Bericht Stuttgart: Körperliche Auseinandersetzung am Hauptbahnhof

Stuttgart:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (20.06.2024) kam es am Stuttgarter Hauptbahnhof zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Bisherigen Informationen zufolge gerieten gegen 00:20 Uhr zunächst drei Männer im Alter von 21, 23 und 30 Jahren am Bahnsteig 6 in eine verbale Streitigkeit, bei welcher die Begleiterin des 30-Jährigen mehrfach verbal von dem 23 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen beleidigt worden sein soll. Im Laufe dieser Streitigkeit trat und schlug bisherigen Ermittlungen zufolge der 30-jährige irakische Staatsangehörige schließlich auch nach dem 23-Jährigen und seinem 21 Jahre alten Begleiter und verletzte diesen durch einen Schlag in den Brustbereich. Der 23 Jahre alte Mann soll den 30-Jährigen daraufhin ebenfalls durch einen Schlag mit der Faust im Gesicht verletzt haben. Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten alle Beteiligten noch vor Ort antreffen und den entsprechenden polizeilichen Maßnahmen unterziehen. Eine medizinische Versorgung war bei keiner der Personen nötig. Gegen die 23 und 30 Jahre alten Männer wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5805882

Blaulicht Bericht Stuttgart: Körperliche Auseinandersetzung am Hauptbahnhof

Presseportal Blaulicht
×