Blaulicht Bericht Stuttgart: 26-Jähriger entwendet Gepäckstücke

Stuttgart:

Ein 26 Jahre alter Mann versuchte am gestrigen Donnerstag (20.06.2024) den Koffer einer Reisenden in einem IC in Richtung Stuttgart zu entwenden. Kurz zuvor hatte er bereits den Rucksack eines 58-Jährigen aus dem gleichen Zug an sich genommen.

Gegen 18:00 Uhr soll der 26 Jahre alte gambische Staatsangehörige im Fernzug von Erlangen nach Stuttgart zunächst den Rucksack eines 58-jährigen Reisenden entwendet haben, was dieser jedoch kurze Zeit später bemerkte. Der Geschädigte lief laut aktuellen Erkenntnissen durch den Zug und konnte seinen Rucksack nach kurzer Zeit auf einem Sitz unter der Jacke des Beschuldigten feststellen und wieder an sich nehmen. Der 26-Jährige soll in der Zwischenzeit versucht haben ein zweites Gepäckstück, diesmal den Koffer einer 62-Jährigen, zu entwenden, was diese laut Zeugenaussagen zusammen mit einer Mitarbeiterin der Deutschen Bahn verhindern konnte. Einsatzkräfte der Bundespolizei stellten den 26-Jährigen beim Halt des Zuges am Stuttgarter Hauptbahnhof fest und verbrachten ihn auf die Dienststelle. Der Beschuldigte muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls rechnen. Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang auch daraufhin, Gegenstände wie Koffer oder Taschen nie unbeaufsichtigt zu lassen. Führen Sie Bargeld, EC- und Kreditkarten am Körper verteilt mit sich.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5806614

Blaulicht Bericht Stuttgart: 26-Jähriger entwendet Gepäckstücke

×