Blaulicht Bericht Stuttgart: In Gegenverkehr geraten – zwei Schwerverletzte

Stuttgart-Weilimdorf:

Zwei Schwerverletzte und ein Schaden von über 50.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Freitag (21.06.2024) auf der Bundesstraße 295 in Fahrtrichtung Wolfbusch.

Ein 19-Jähriger fuhr gegen 06.40 Uhr auf der Bundesstraße Richtung Weilimdorf, geriet mit seinem VW aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und prallte gegen einen entgegenkommenden Peugeot eines 37 Jahre alten Mannes. Der 19-jährige Fahrer eines BMW, der vor dem Peugeot gefahren war, musste zuvor nach rechts in eine Wiese ausweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Der Fahrer des VW und der Fahrer des Renault zogen sich schwere Verletzungen zu.

Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5806603

Blaulicht Bericht Stuttgart: In Gegenverkehr geraten – zwei Schwerverletzte

Presseportal Blaulicht
×