Jubiläums-Race: Spenden in Höhe von 194.000 Euro beim 5. SOLOCharity Race

München:

Am Sonntag sind über 1.100 TeilnehmerInnen beim SOLOCharity Race an den Start gegangen. Neu in diesem Jahr: Die TeilnehmerInnen konnten bei der Anmeldung zwischen Fahrrad und Laufschuhen wählen. Einzelstarter, Familien, Firmenteams und Sportgruppen haben deutschlandweit zugunsten der McDonald's Kinderhilfe bisher mehr als 194.000 Euro gesammelt.

Aus dem SOLOCharity Ride ist in diesem Jahr das SOLOCharity Race geworden. Ob radeln, laufen, wandern oder Motorrad fahren – es stand den TeilnehmerInnen offen, wie sie sich beim Charity-Event beteiligen. Das gemeinsame Ziel aller Racer: für die Ronald McDonald Häuser und Oasen sammeln. Deutschlandweit sind die TeilnehmerInnen aktiv geworden und haben auch über die Landesgrenzen hinaus in den Niederlanden, Österreich und sogar in Australien Spenden für die 23 Ronald McDonald Häuser und 6 Oasen gesammelt.

Sky-Moderatorin Nele Schenker ist Initiatorin des SOLO: >Es macht uns und mich als Schirmherrin des Events wahnsinnig stolz, dass wir in fünf Jahren SOLOCharity Race über 1 Million Euro für Familien schwer kranker sammeln konnten. Das ist nicht nur eine großartige Summe, sondern vor allem ein wertvoller Beweis dafür, was wir gemeinsam schaffen können. Ich möchte mich von ganzem Herzen bei allen Unterstützern bedanken!<

Das Besondere an diesem Charity-Event ist die individuelle Wahl der Strecke: Jeder kann mitmachen und die TeilnehmerInnen legen ihr Ziel selbst fest. Familienmitglieder, Freunde und KollegInnen können die sportliche Aktivität >vergolden< und für die jeweilige Spendenaktion der Teilnehmerinnen und Teilnehmer spenden. Unter dem Hashtag #solocharityrace bleiben die Teams miteinander vernetzt und motivieren sich gegenseitig. Der Gesamtbetrag kommt dann dem individuell ausgewählten Ronald McDonald Haus zugute, in dem Familien ein Zuhause auf Zeit finden, während ihre Kinder in der Klinik in Behandlung sind.

>Das SOLOCharity Race hat in seinem Jubiläumsjahr erneut gezeigt, wieviel Menschen gemeinsam erreichen können. Wir sind überwältigt von der großen Teilnahme, dem Teamspirit und der Spendensumme, die den Familien in unseren Elternhäusern und Oasen direkt zugutekommt<, sagt Adrian Köstler, Vorstand McDonald's Kinderhilfe.

Stiftungsvorstand Adrian Köstler ist zusammen mit Schirmherrin Nele Schenker, Ruderweltmeister Hannes Ocik, Moderator und Schirmherr des Ronald McDonald Hauses München am Deutschen Herzzentrum Alexander Mazza und Christian Bäcker am Sonntag im Team >McDonald's Kinderhilfe< an den Start gegangen.

Weitere Infos und Spendenmöglichkeit unter:

http://ots.de/GdqYjU

Kontakt für weitere Fragen und Informationen:

McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Jana Klanten, Pressesprecherin

Heinz-Goerke-Str. 31, 81377 München

Telefon 089 740066-54

Jana.klanten@mdk.org

Kontakt

Newsroom:

Quellenangaben

Bildquelle: (v.l.n.r) Sky-Moderatorin und Schirmherrin Nele Schenker, Ruderweltmeister Hannes Ocik, Direktor Kommunikation und Fundraising McDonald's Kinderhilfe Christian Bäcker, Moderator und Schirmherr des Ronald McDonald Hauses München am Deutschen Herzzentrum Alexander Mazza und Vorstand McDonald's Kinderhilfe Adrian Köstler sind beim SOLOCharity Race als Team >McDonald's Kinderhilfe< an den Start gegangen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/34184 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: McDonald's Kinderhilfe , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/34184/5806702

Jubiläums-Race: Spenden in Höhe von 194.000 Euro beim 5. SOLOCharity Race

Presseportal
×