Blaulicht Bericht Freiburg: Laufenburg: Wohnungsbrand in Mehrfamilienwohnhaus – keine Verletzten – Haus zunächst …

Freiburg:

Am Donnerstag, 20.06.2024, gegen 14:40 Uhr, hat es in einem Mehrfamilienhaus an der Waldshuter Straße in Laufenburg gebrannt. Durch die wurden alle elf anwesenden Bewohner aus dem Haus gebracht und vom angerückten Roten Kreuz betreut sowie untersucht. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurde niemand verletzt. Das Feuer wurde von der Feuerwehr gelöscht. Eine Wohnung im Haus wurde durch das Feuer stark beschädigt, das restliche Haus wurde vor allem durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Es blieb zunächst unbewohnbar. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Während den Rettungs- und Löschmaßnahmen war die Waldshuter Straße komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Im Einsatz befanden sich das Rote Kreuz mit fünf Fahrzeugen, die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen, das THW und die mit fünf Streifenwagenbesatzungen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5806709

Blaulicht Bericht Freiburg: Laufenburg: Wohnungsbrand in Mehrfamilienwohnhaus – keine Verletzten – Haus zunächst …

Presseportal Blaulicht
×