Blaulicht Bericht Nürnberg: (661) Tödlicher Verkehrsunfall

Roth:

Am Samstagmittag (22.06.2024) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2220 im Landkreis Roth. Ein 57-jähriger Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Gegen 11:30 Uhr befuhr ein 57-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2220 von Rothaurach kommend in Richtung Aurau. Hier überholte er nach bisherigem Ermittlungsstand eine vor sich fahrende Fahrzeugkolonne.

Zum gleichen Zeitpunkt scherte ein Pkw der Kolonne ebenfalls zum Überholen aus. Der Motorradfahrer wich nach links aus und geriet hierbei in den Grünstreifen. Daraufhin verlor der 57-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 57-Jährige schwerste Verletzungen. Vor Ort befindliche Ersthelfer versorgten den Mann bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungshubschraubers. Der Notarzt setzte die Reanimationsmaßnahmen fort, konnte jedoch gegen 12:30 Uhr nur noch den Tod des 57-Jährigen feststellen.

Die Polizeiinspektion Roth führt nun die weiteren Ermittlungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung es Unfallhergangs hinzugezogen.

Die Staatsstraße 2220 war bis in die Nachmittagsstunden für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Vor Ort waren neben der , Einsatzkräfte des BRK, ein Rettungshubschrauber mit Notarzt, ein Polizeihubschrauber sowie Notfallseelsorger zur Betreuung der Ersthelfer und der Angehörigen eingesetzt.

Erstellt durch: Michael Petzold

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5807205

Blaulicht Bericht Nürnberg: (661) Tödlicher Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht
×