Blaulicht Bericht Osnabrück: Melle: Brandstiftung in der Barkhausener Straße – Pkw stand in Vollbrand

Blaulicht Bericht Osnabrück: Melle: Brandstiftung in der Barkhausener Straße – Pkw stand in Vollbrand

Osnabrück:

Am frühen Samstagmorgen um 4:40 Uhr wurden Feuerwehr und in die Barkhausener Straße gerufen, da eine Mercedes C-Klasse auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Flammen stand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Buer und Markendorf waren schnell vor Ort und stellten fest, dass das Fahrzeug bereits vollständig zerstört war. Anwohner hatten der Polizei berichtet, dass zwei Personen auf einem Motorroller geflüchtet seien. Eine Überprüfung der 17 und 22 Jahre alten Männer in der Nähe bestätigte den Verdacht der Brandstiftung. Die Hände der Verdächtigen waren verrußt, und ihre Aussagen waren widersprüchlich. Im Helmfach des Motorrollers fanden die Beamten eine Dose WD-40 und eine Bordmappe von Mercedes. In der Hosentasche des 22-Jährigen wurde zudem ein Feuerzeug entdeckt. Beide Männer waren alkoholisiert. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich die Männer zuvor Benzin von einem Anwohner besorgt hätten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurden den beiden Männern Blutproben entnommen, ihre Smartphones sowie das ausgebrannte Fahrzeug wurden beschlagnahmt. Zusätzlich leiteten die Polizisten gegen den 17-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein, da er zuvor falsche Angaben zu seiner Identität tätigte.

Die Ermittlungen dauern an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Bildquelle: PKW
Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5807434
×