Blaulicht Bericht Nürnberg: (669) Zwei Jugendliche bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Neustadt an der Aisch:

Am Sonntagnachmittag (23.06.2024) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2259 bei Neustadt an der Aisch (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim). Zwei 16-jährige Motorradfahrer wurden so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr gegen 16:00 Uhr ein 16-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2259 von Münchsteinach in Richtung Gutenstetten. In einer Rechtskurve geriet er aus noch nicht geklärter Ursache in die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden, ebenfalls 16-jährigen Motorradfahrer, der die Staatsstraße in Richtung Münchsteinach befuhr. Beide Jugendlichen wurden durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert und so schwer verletzt, dass sie trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort verstarben.

Ein nachfolgender 24-jähriger Motorradfahrer kam kurz nach dem Zusammenprall in der Unfallstelle ebenfalls zu Sturz. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, welche in einem Krankenhaus versorgt wurde.

Die Polizeiinspektion Neustadt a.d. Aisch hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschat wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die Unfallstelle ist derzeit (Stand 18:50 Uhr) für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Vor Ort waren eine Vielzahl von Einsatzkräften der umliegenden Feuerwehren, mehrere Rettungswagenbesatzungen und Notärzte sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Mehrere Notfallseelsorger übernahmen noch an der Unglückstelle die Betreuung von Ersthelfern und den Angehörigen.

Erstellt durch: Michael Petzold

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5807627

Blaulicht Bericht Nürnberg: (669) Zwei Jugendliche bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Presseportal Blaulicht
×