Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0376 –Polizei Bremen erweitert Einsatzmöglichkeiten von Tasern–

Bremen:

Ort: Bremen

Zeit: Juni 2024

Die erweitert ihre Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten: Neben den Spezialeinheiten können nun auch speziell ausgebildete Polizistinnen und Polizisten der Bereitschaftspolizei sogenannte Taser einsetzen. Diese Maßnahme soll die Sicherheit bei der Bewältigung von Gefahrensituationen erhöhen.

Bisher war der Einsatz von Tasern in der Stadt Bremen ausschließlich dem SEK und dem MEK vorbehalten. Jetzt hat auch die Unterstützungs- und Eingreifgruppe der Bereitschaftspolizei grünes Licht für deren Nutzung erhalten. Diese Einheit ist auf herausragende Einsatzlagen spezialisiert und unterstützt den Einsatzdienst rund um die Uhr bei größeren Lagen und Maßnahmen. Innensenator Ulrich Mäurer: “Wir haben lange und zu Recht darum gerungen – das Distanzelektroimpulsgerät (DEIG) schließt die Lücke zwischen der Schusswaffe und anderen Zwangsmitteln. Der Taser ist besonders nützlich in Situationen, in denen körperliche Gewalt oder andere Zwangsmittel nicht effektiv sind oder zu schweren Verletzungen führen könnten. In solchen Fällen bietet der Taser eine wertvolle Alternative.”

Polizeipräsident Dirk Fasse betont: “Die Einführung des Tasers bei speziell ausgebildeten Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei stellt einen wichtigen Schritt zur Erhöhung der Sicherheit unserer Einsatzkräfte und der Bevölkerung dar. Der Taser ermöglicht es uns, in kritischen Situationen gewalttätige oder bewaffnete Personen zu überwältigen und suizidgefährdete Personen zu immobilisieren, ohne auf Schusswaffen zurückgreifen zu müssen. Jede Androhung oder Einsatz des DEIG wird zudem umfangreich dokumentiert.”

Das Distanzelektroimpulsgerät (DEIG), auch bekannt als Taser, wird bereits erfolgreich von vielen Polizeibehörden in Deutschland verwendet. Die Bremen ist überzeugt, dass der erweiterte Einsatz von Tasern die Handlungsfähigkeit und Sicherheit der Einsatzkräfte sowie den Schutz der Bevölkerung weiter verbessern wird.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421/362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5807822

Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0376 –Polizei Bremen erweitert Einsatzmöglichkeiten von Tasern–

Presseportal Blaulicht
×