Mieteinnahmen zur Altersvorsorge: Immobilien-Experte Marcel Pfister von der DIK GmbH verrät, worauf Anleger achten …

München:

Wer im Alter bestens versorgt sein will, ist auf eine effektive Vorsorge angewiesen. Um diese zu gewährleisten, bietet Marcel Pfister seinen Kunden als Geschäftsführer der DIK GmbH eine attraktive Möglichkeit, schon mit kleinem Einkommen mit Top-Wachstumspotenzial zu erwerben – und so passiv ein Vermögen aufzubauen. In diesem Beitrag verrät er, warum Immobilien die beste darstellen und was zu beachten ist, um die höchste Rendite zu erzielen.

Die Sorge vor Altersarmut ist heutzutage allgegenwärtig. Zahllose Menschen in Deutschland sind sich der Versorgungslücken bewusst, die ihnen im Alter drohen – aber die Politik kann diese scheinbar nicht füllen. Es bleibt also nur, selbst vorzusorgen. Zu diesem Zweck empfiehlt Finanz-Experte Marcel Pfister, in Immobilien zu investieren. “Immobilien stellen traditionell ein sicheres Investment fürs Alter dar. Nicht nur steigt ihr Wert in der Regel fortlaufend an – die Vermietung liefert zudem ein passives Einkommen, das die Versorgung und den Lebensstandard im Alter dauerhaft sichert”, begründet Pfister seine Empfehlung.

Dennoch sind Immobilieninvestments nicht frei von Fallstricken. “Die Immobilienbranche ist für Laien mitunter unübersichtlich”, so der Immobilien-Experte der DIK GmbH. “Unzureichende Marktkenntnisse, Finanzierungsprobleme, rechtliche und bürokratische Hürden und fehlendes technisches Wissen, um den baulichen Zustand und den tatsächlichen Wert einer Immobilie richtig einzuschätzen, machen den Immobilienkauf so schnell zum Hexenwerk.” Als Geschäftsführer der DIK (Deutsche Immobilien Konzepte) GmbH erfüllt Marcel Pfister Menschen den Traum, eigene Immobilien zu besitzen, ohne schon vorher zu den Reichen zählen zu müssen oder über ein umfassendes Know-how zu verfügen.

Wertstabil, sicher und steuerlich günstig – warum Immobilien die richtige Wahl für die Altersvorsorge sind

Anders als beispielsweise Aktien generiert eine fremdgenutzte Immobilie ab dem ersten Monat stetige Einnahmen – solange sie erfolgreich vermietet werden kann. Wer also rechtzeitig eine Immobilie zur Vermietung erwirbt, kann diese bis zum Renteneintritt durch die Mieteinnahmen abbezahlen. Dies ermöglicht es Anlegern, im Alter ein stabiles Einkommen zu erzielen, das nur wenig von Marktschwankungen betroffen ist. Immobilieneigentümer sind dadurch bestens gegen Versorgungslücken im Alter abgesichert.

Gleichzeitig stellen Immobilien ein der wertstabilsten Anlagemöglichkeiten dar, da sie nicht von Börsenkursen oder Quartalszahlen abhängig sind. Wer seinen Immobilienbestand klug aufbaut und die Objekte bestmöglich instand hält, profitiert also von einer stabilen Anlage, die durch ihre eigene Wertentwicklung bestens vor Inflation geschützt ist. Hinzu kommt außerdem, dass Immobilien auch zur steuerlichen Optimierung genutzt werden können. So lassen sich Abschreibungen, Wartungsausgaben und die Kosten der Finanzierung von der Steuer absetzen, um effektiv noch höhere Renditen zu erzielen, während die Tilgung des Darlehens das Eigenkapital konsistent wachsen lässt.

Probleme und Fallstricke beim Immobilienkauf

Was die tatsächliche Vermietung und den Nutzen als Kapitalanlage angeht, können Anleger, die sich nicht mit Immobilien auskennen, jedoch einiges falsch machen. So stellt sich die Frage, wie man als Vermieter die richtigen Mieter findet und korrekt mit ihnen umgeht. Ebenso erscheinen beispielsweise Immobilien in Großstädten wie München zwar aktuell wie eine gute Wahl – auf lange Sicht besteht jedoch das Risiko, dass ihre Wertentwicklung stagniert. Darüber hinaus könnte es zu Problemen mit der Bank kommen, wenn die Immobilienblase in der jeweiligen Stadt platzt und die Objekte plötzlich an Wert verlieren.

Die Aufnahme des Kredits hingegen stellt in der Regel nur ein geringfügiges Problem dar. Um eine preiswerte Immobilie zu finanzieren, wird derzeit ein Nettoeinkommen von rund 2.500 Euro pro Monat und eine gute Bonität benötigt – bei größeren oder teureren Objekten können sich die Konditionen jedoch ändern. Ferner nehmen Banken bevorzugt Kreditnehmer an, die noch mindestens zehn Jahre vor dem Renteneintritt stehen. Diese haben noch ausreichend Zeit, einen Großteil des Darlehens zurückzuzahlen, bevor ihr Einkommen einbricht.

Stressfrei investieren dank professioneller Beratung

Wer eine Immobilie kaufen und zur Altersvorsorge nutzen will, sollte daher nicht nur auf den Preis und die aktuellen Mieten am Standort achten, sondern sich bewusst für ein Objekt entscheiden, das langfristiges Entwicklungspotenzial bietet. Neben verhältnismäßig niedrigen Kaufpreisen profitieren Anleger, die Immobilien in kleineren Städten im Umkreis einer Großstadt erwerben, bei deren Wertentwicklung auch vom Ausbau der lokalen Infrastruktur. Dieser Effekt führt dazu, dass sich der Wert oftmals erheblich schneller steigert als bei Objekten in der anliegenden Großstadt selbst, während das Risiko, durch das Platzen der Immobilienblase Geld zu verlieren, praktisch inexistent ist.

Um teure Reinfälle zu vermeiden, ist es zu empfehlen, schon bei der Immobilienauswahl einen Experten hinzuzuziehen, der mit dem Markt vertraut ist. Einige Anbieter wie die DIK GmbH verfügen sogar über ein Portfolio an exklusiven Objekten, die nur über sie erhältlich sind. Ebenso kann es bei der Suche nach geeigneten Mietern und deren Betreuung hilfreich sein, einen externen Dienstleister mit Erfahrung in diesen Bereichen damit zu betrauen. Auf diese Weise wird aus der Vermietung ein wirklich passives Einkommen, das den Lebensstandard im Alter sichert, ohne selbst Hand anlegen zu müssen.

Wollen Sie auch mit Immobilien Ihre Versorgung im Alter absichern und Altersarmut vorbeugen? Dann lassen Sie sich von Marcel Pfister (https://www.dik-invest.de/) unverbindlich beraten und erfahren Sie, wie Sie von dem Rundum-Service der DIK GmbH profitieren können!

Kontakt

Newsroom: DIK – Deutsche Immobilien Konzepte GmbH
Pressekontakt: DIK – Deutsche Immobilien Konzepte GmbH
Marcel Pfister
E-Mail: info@dik-invest.de
Webseite: https://www.dik-invest.de/

Quellenangaben

Bildquelle: Immobilien-Experte Marcel Pfister / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/173587 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: DIK – Deutsche Immobilien Konzepte GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/173587/5807846

Mieteinnahmen zur Altersvorsorge: Immobilien-Experte Marcel Pfister von der DIK GmbH verrät, worauf Anleger achten …

Presseportal
×