Blaulicht Bericht Freiburg: Todtmoos: Rettungshubschraubereinsatz nach Körperverletzungsdelikt

Freiburg:

Am Sonntag, 23.06.2024, zur Mittagszeit, kam es nach einem Körperverletzungsdelikt in Todtmoos zum Einsatz eines Rettungshubschraubers. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand waren sich zwei Bewohner einer Einliegerwohnung im Alter von 50 und 58 Jahren in die Haare gekommen. Beide wurden dabei verletzt, wobei der Ältere mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verlegt wurde. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten St.Blasien übernommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5808219

Blaulicht Bericht Freiburg: Todtmoos: Rettungshubschraubereinsatz nach Körperverletzungsdelikt

Presseportal Blaulicht
×