Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Unfall mit über 2,4 Promille

Landkreis Sömmerda:

In Kleinmölsen im Landkreis Sömmerda verursachte ein betrunkener Autofahrer einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden. Der 36-Jährige war mit seinem VW unterwegs gewesen, als es zu dem Unfall kam. Ein vor ihm fahrender 83-jähriger Seat-Fahrer musste verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der VW-Fahrer zu spät und fuhr seinem Vordermann auf. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von etwa 3.600 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei einem Alkoholtest stellte die bei dem 36-Jährigen über 2,4 Promille fest. Dieser musste für eine Blutentnahme mit ins Krankenhaus und sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (SE)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5808362

Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Unfall mit über 2,4 Promille

Presseportal Blaulicht
×