Blaulicht Bericht Köln: 240625-1-K Polizist während Verfolgung eines Räubers angefahren – Zeugensuche

Köln:

Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 3 vom 18.Juni

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5804369

Am 17. Juni (Montag) ist ein Polizist während der Verfolgung eines mutmaßlichen Räubers auf der Siegburger Straße im Stadtteil Deutz angefahren und leicht verletzt worden. Die sucht Zeugen, die in diesem Zusammenhang Hinweise zu einem flüchtigen schwarzen Audi und dessen Fahrer geben können.

Nach aktuellen Erkenntnissen hatte der Polizist gegen 18.45 Uhr einen mutmaßlichen Tatverdächtigen erkannt und war diesem hinterhergelaufen. Als er in Höhe der Salmstraße die Straße überquerte, soll ihn ein schwarzer Audi frontal erfasst haben. Der Polizist stürzte auf die Straße, setzte dann aber die Verfolgung fort. Als er zu der Unfallstelle zurückkehrte, war der Audi weg.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@.nrw.de entgegen. (as/al)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5808848

Blaulicht Bericht Köln: 240625-1-K Polizist während Verfolgung eines Räubers angefahren – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht
×