Blaulicht Bericht Nordhausen: Bekiffte Mopedfahrer auf der Flucht

Sollstedt:

Während der Streifentätigkeit fielen Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Nordhausen zwei Mopedfahrer in der Sollstedter Ortslage auf, die keine Versicherungskennzeichen an ihren Kleinkrafträdern angebracht hatten. Nachdem die beiden Männer aufgefordert wurden anzuhalten, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen, beschleunigten sie ihre Mopeds und fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit und rücksichtslos anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber davon. Über einen Fußweg konnten die Männer entkommen und sich zunächst der Verkehrskontrolle entziehen.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde einer der Männer in der Ernst-Thälmann-Straße festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten neben dem nicht versicherten Moped bei dem 19-jährigen Fahrer fest, dass dieser keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen konnte und unter dem Einfluss von Cannabis stand. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte auch der zweite 20-jährige Mopedfahrer ausfindig gemacht werden. Wie sein befreundeter Kleinkraftradfahrer stand auch er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und konnte weder eine Versicherung für das Moped, noch eine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen. Neben den genannten Verfahren erwartet beide ein weiteres Ermittlungsverfahren, wegen der Flucht vor den Polizeibeamten.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5809093

Blaulicht Bericht Nordhausen: Bekiffte Mopedfahrer auf der Flucht

×