Dax am Mittag weiter deutlich im Minus – Airbus senkt Jahresziele

: Der Dax blieb am Dienstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag im roten Bereich. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 18.132 Punkten berechnet, dies entspricht einem Minus von 1,1 gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste rangierten die Papiere von Porsche, Covestro und Zalando, am Ende die Aktien von MTU, Merck und Airbus.

“Die konjunkturellen Einschläge kommen näher”, kommentierte Marktanalyst Andreas Lipkow. “So muss einer der Musterknaben im Deutschen Aktienindex, die Airbus SE, am Dienstag die Gewinnprognosen und Auslieferungsziele kappen. Das schmeckt insbesondere den optimistisch gestimmten Marktteilnehmer nicht, die auf eine baldige nachhaltige Konjunkturerholung in gehofft hatten.” Das Sentiment habe sich bereits am Montag durch den ifo-Geschäftsklimaindex als angespannt dargestellt, so Lipkow. “Von Freude und Euphorie kann in den Chefetagen keine Rede sein. Der Dax kann sich noch auf dem Kursniveau von 18.100 Punkten stabilisieren und profitiert in Teilen von Rebelancing Aktivitäten und den daraus resultierenden Branchenrotationen zum Quartalsende.”

Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 85,61 US-Dollar, das waren 40 Cent oder 0,5 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Dienstagnachmittag etwas schwächer: Ein kostete 1,0728 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,9321 Euro zu haben.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter , via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax am Mittag weiter deutlich im Minus – Airbus senkt Jahresziele

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×