Blaulicht Bericht Stuttgart: Körperverletzung am Bahnhof Korntal-Münchingen

Korntal-Münchingen:

Gestern Abend (24.06.2024) kam es am Bahnhof Korntal- Münchingen zu einem Übergriff auf einen 29-jährigen Reisenden durch einen bislang unbekannten Täter.

Ersten Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 20:00 Uhr am Bahnsteig. Hier soll der bisher unbekannte Täter mehrfach um eine Bank, auf welcher der 29 Jahre alte Geschädigte und ein Zeuge saßen, herumgelaufen sein. Dass der Geschädigte den Tatverdächtigen direkt ansah, gefiel dem noch unbekannten Mann offensichtlich nicht. Laut bisherigen Erkenntnissen baute sich dieser vor dem Reisenden, welcher schlussendlich von der Bank aufgestanden war, auf und schlug diesen mehrfach mit der Faust in Richtung Gesicht und Hals. Weiterhin soll der Tatverdächtige den Angegriffenen massiv beleidigt haben. Laut aktuellen Informationen konnte der Übergriff erst durch das Einschreiten eines couragierten Zeugen gestoppt werden. Der Unbekannte, bei welchem es sich um einen etwa 170 cm großen Mann mit auffälligen Tätowierungen unter dem Auge, am Hals und auf der Brust handelt, gelang es vor dem Eintreffen einer Streife der Landespolizei unerkannt zu fliehen. Augenscheinlich war er mit einer Jeans und einem gestreiften T-Shirt bekleidet. Zeugen, welche den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter 0711/ 870 35 0 zu melden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Körperverletzung wurden eingeleitet.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5809185

Blaulicht Bericht Stuttgart: Körperverletzung am Bahnhof Korntal-Münchingen

Presseportal Blaulicht
×