Trotz schwerem Unfall wieder zurück im Job

Heidelberg/Magdeburg:

Die hat zum fünften Mal den Reha-Preis für vorbildliche Wiedereingliederung ins Arbeitsleben vergeben. Der mit 10.000 Euro dotierte Hauptpreis ging an die ContiTech Elastomer-Beschichtungen GmbH in Northeim. Die würdigt Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die sich in besonderer Weise für die berufliche Wiedereingliederung von verletzten oder erkrankten Versicherten einsetzen.

Im August 2020 verunglückte Marcel K., Lager- und Versandmitarbeiter bei der Firma ContiTech Elastomer-Beschichtungen GmbH in Northeim, auf dem Weg von der Arbeitsstätte nach Hause mit dem Motorrad, weil ihm die Vorfahrt genommen wurde. Die Folge der schweren Verletzungen: eine vollständige Querschnittslähmung. Sein Arbeitgeber hat großes Interesse daran, Marcel K. trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen weiter zu beschäftigen. Räumlichkeiten und Brandschutztüren werden so angepasst, dass er alle für ihn erforderlichen Orte im Unternehmen selbstständig erreichen kann. Außerdem wird auf dem Werkgelände ein barrierefreier Parkplatz eingerichtet, um Wege zu verkürzen und Unfallgefahren durch den Werkverkehr zu vermeiden. Darüber hinaus wird er zum Exportsachbearbeiter weiterqualifiziert und kümmert sich seitdem um den internationalen Versand und Zollangelegenheiten.

“Für Marcel K. stand außer Frage, dass er auch weiterhin in seiner Firma einen Platz haben wird. Dieses Vertrauen in seinen Arbeitgeber, diese Gewissheit, war die Basis für die erfolgreiche Wiedereingliederung und ein wichtiger Beitrag zum Genesungserfolg”, betonte Andreas Ostdorf, alternierender Vorsitzender des Ausschusses für Rehabilitation, Leistungen und Berufskrankheiten des Vorstands der BG RCI, das große Engagement von Seiten des Unternehmens.

Die Verleihung des Reha-Preises fand im Rahmen der Vertreterversammlung am 24. Juni 2024 in Magdeburg statt. Entgegengenommen wurde er von Stefan Benic, Geschäftsführer der ContiTech Elastomer-Beschichtungen GmbH, der als Operations Leiter für den Standort Northeim (Niedersachsen) und als Geschäftsführer zudem für den Standort Waltershausen (Thüringen) zuständig ist. An beiden Standorten sind rund 570 Menschen beschäftigt.

Weitere Informationen zum Reha-Preis der BG RCI finden Sie unter www.bgrci.de/rehabilitation-leistungen/reha-preis.

Kontakt

Newsroom: Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)
Pressekontakt: Petra Singer
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Stabsbereich Kommunikation
Telefon: 06221 5108-57003
E-Mail: petra.singer@bgrci.de

Quellenangaben

Bildquelle: Verleihung des Reha-Preises 2024 im Rahmen der BG RCI-Vertreterversammlung in Magdeburg am 24. Juni 2024: Stefan Benic, Geschäftsführer der ContiTech Elastomer-Beschichtungen GmbH (links), Andreas Ostdorf, alternierender Vorsitzender des Ausschusses für Rehabilitation, Leistungen und Berufskrankheiten des Vorstands der BG RCI (rechts) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/120179 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/120179/5809283

Trotz schwerem Unfall wieder zurück im Job

Presseportal
×