Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0377 –Festnahme nach tödlichem Messerangriff–

Bremen:

Ort: Bremen-Osterholz, OT Ellenerbrok-Schevemoor, Pollsdamm

Zeit: 24.06.2024, 10:35 Uhr

Ein 29 Jahre alter Mann steht im Verdacht, am Montagvormittag in Bremen Osterholz mit einem Messer auf einen 26-Jährigen eingestochen zu haben. Dieser erlag seinen Verletzungen noch vor Ort. Die nahm den Verdächtigen fest.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fügte der 29-Jährige seinem Bekannten nach einem Streit in einer Wohnung in der Straße Pollsdamm eine Schnittverletzung am Hals und am Finger zu. Trotz lebensrettender Maßnahmen der schnell eingetroffenen Einsatzkräfte und Rettungskräfte verstarb der Mann noch am Tatort. Der 29-Jährige begab sich in ein nahegelegenes Krankenhaus und räumte gegenüber dem Klinikpersonal die Tatbegehung ein, woraufhin die Polizei informiert und der Tatverdächtige festgenommen wurde. Die Staatsanwaltschaft Bremen ordnete eine Fortdauer der freiheitsentziehenden Maßnahmen an.

Die Mordkommission hat die Ermittlungen auch zu den Hintergründen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Bremen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle
Pressestelle
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5809394

Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0377 –Festnahme nach tödlichem Messerangriff–

×