Blaulicht Bericht Freiburg: Maulburg: Unfallflucht auf Bundesstraße – Motorradfahrer schwer verletzt – Zeugensuche

Freiburg:

Am Montag, 24.06.2024, gegen 22.55 Uhr, wurde ein 18-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 317 von einem unbekannten Pkw-Fahrer angefahren. Ein unbekannter Pkw-Fahrer befuhr die Hauptstraße und bog nach links auf die Bundesstraße 317 in Richtung Steinen ein. Dabei übersah er wohl den auf Bundesstraße fahrenden Motorradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Motorradfahrer kam zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der unbekannte Pkw-Fahrer fuhr in Richtung Steinen weiter. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Das Polizeirevier Schopfheim, Telefon 07622 666980, sucht Zeugen, welche Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug geben können. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen dunklen Pkw der Marke VW handeln. Dieser müsste im Frontbereich beschädigt sein.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5809506

Blaulicht Bericht Freiburg: Maulburg: Unfallflucht auf Bundesstraße – Motorradfahrer schwer verletzt – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht
×