Blaulicht Bericht Konstanz: (Oberndorf am Neckar

Oberndorf a.N.:

Schwerste Verletzungen hat sich ein 22-jähriger Motorradfahrer am Dienstagabend bei einer Kollision mit einem Pkw zugezogen. Der Yamaha-Fahrer befuhr gegen 18:56 Uhr die L424 von Altoberndorf kommend in Richtung Epfendorf, als ein 54-jähriger Fahrer eines Dacia mit Anhänger von der Straße “Am Steinbrünnle” nach links auf die L424 einbog und hierbei den vorfahrtsberechtigen Motorradfahrer übersah. Der 22-Jährige kollidierte mit dem Pkw und wurde nach rechts in den Grünstreifen abgewiesen, wo er mit schwersten Verletzungen zum Liegen kam. Das Motorrad fing sofort Feuer und musste durch die alarmierte Freiwillige Oberndorf, welche mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden. Der 22-jährige Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein örtliches Klinikum eingeliefert. Der 54-jährige Fahrer des Pkw sowie dessen Beifahrerin blieben unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 24.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste geborgen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Experten des Verkehrsdienstes Zimmern ob Rottweil.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Herkommer, PHK

Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5809630

Blaulicht Bericht Konstanz: (Oberndorf am Neckar

Presseportal Blaulicht
×