Blaulicht Bericht Osnabrück: OsnabrückSchinkel: Autos standen in Vollbrand – Polizei sucht Zeugen

Osnabrück:

In der Nacht zum Mittwoch kam es in der Schwanenburgstraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und . Gegen 00:40 Uhr ging bei der Leitstelle ein Notruf eines Anwohners ein, der zuvor zwei laute Knalle gehört und anschließend zwei brennende Fahrzeuge bemerkt hatte. Der Anwohner versuchte, die auf dem Parkstreifen in Höhe der Hausnummer 67 abgestellten Autos selbst zu löschen. Nachdem die Berufsfeuerwehr eingetroffen war, konnten die Flammen schließlich gelöscht werden. Die Fahrzeuge, ein Skoda und ein Smart, wurden dabei nahezu vollständig zerstört. Der Gesamtschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Neben den Autos erfasste das Feuer auch einen Jägerzaun und Pflanzen in der Umgebung. Die Polizei nahm während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache auf. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Fahrzeuge wurden für eine anstehende Spurensicherung sichergestellt. Zeugen, die Hinweise zu dem Brand oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0541/327-3103 oder -2115 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5809725

Blaulicht Bericht Osnabrück: OsnabrückSchinkel: Autos standen in Vollbrand – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht
×