Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach mutmaßlichem Raubdelikt

Karlsruhe:

Ein 15-Jähriger wurde am Dienstagabend nahe des Zoologischen Stadtgartens in Karlsruhe offenbar Opfer eines Raubes. Nun sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hielt sich der 15-Jährige gegen 19:40 Uhr an der Kreuzung der Bahnhofstraße zum Tiergartenweg an einem Brunnen auf, als zwei ihm nicht bekannte Männer auf ihn zukamen.

Die Unbekannten forderten ihn wohl auf, seinen Joint, den er zuvor in der Hand gehalten hatte, auszuhändigen. Da der Geschädigte nicht auf die Forderung einging, brachten die Verdächtigen ihn offenbar zu Boden und nahmen den Joint an sich. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen zu Fuß in unbekannter Richtung.

Der leicht verletzte Jugendliche begab sich daraufhin zum nahegelegenen Hauptbahnhof, wo er um Hilfe bat.

Bei vermeintlichen Räubern soll es sich um zwei Männer im Alter von etwa 19 bis 20 Jahren handeln.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0721 666-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden. Insbesondere sucht die nach einem männlichen Zeugen, der seinen rosa E-Scooter zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung in der Nähe abgestellt haben soll.

Larissa Bollinger, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5810250

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach mutmaßlichem Raubdelikt

Presseportal Blaulicht
×