Die mähen auch ohne Grenzkabel: COMPUTER BILD testet smarte Mähroboter

Hamburg:

Ohne Strippe und trotzdem schnittig: Moderne Mähroboter kommen ohne Begrenzungskabel in der Rasenkante und teilweise sogar ohne Funkantenne aus.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

ließ fünf aktuelle Modelle durch den Testgarten rollen. 2024 schicken immer mehr Hersteller Geräte ohne Begrenzungsdraht aufs Grün: Nach dem letztjährigen Debüt kommen frische Modelle von Segway (Navimow i108E), Ecovacs (Goat G1-800) und Mammotion (Luba 2). Dreame ist mit dem Roboticmower A1 neu dabei. Husqvarna ist der Klassiker, der mit dem Automower X450 Nera samt Satellitensystem “Epos” den Kabelzwang beendet. Statt Begrenzungskabel sagen Funksender, GPS oder LiDAR-Sensor, wo es langgeht. Alle fünf Mähroboter machten im Garten einen tollen Job und lieferten einen ansehnlichen Rasen-Look ab. Fast alle Geräte mähen Bahn für Bahn. Nur der Husqvarna fährt nach dem Chaosprinzip – und brauchte so länger, bis das Schnittbild stimmte.

Der Testsieg geht an Segway. Kein anderer Mähroboter kümmerte sich im Test so sorgfältig, smart und störungsfrei um die Rasenpflege. Im Gelände fühlt sich der kräftige Mammotion am wohlsten, in schattigen Gärten mit Funklöchern punkten Ecovacs und Dreame, weil sie zur Navigation kein GPS und keine freie Schicht zum Himmel brauchen. Der teure Husqvarna lohnt nur bei riesigen Flächen jenseits der 3000 Quadratmeter.

Den vollständigen Vergleichstest lesen Sie in der COMPUTER BILD-Ausgabe 14/2024, die ab 28. Juni 2024 im Handel verfügbar ist.

COMPUTER BILD ist für über 10 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 25 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem Alltag und dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: COMPUTER BILD Digital GmbH
Timo Schurwanz
E-Mail: timo.schurwanz@computerbild.de

Quellenangaben

Bildquelle: Der Titel des Magazins COMPUTER BILD / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51005 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51005/5811017

Die mähen auch ohne Grenzkabel: COMPUTER BILD testet smarte Mähroboter

Presseportal
×