Blaulicht Bericht Nürnberg: (681) Mann brach in Pkws ein – Festnahme und weiterer Diebstahl

Nürnberg:

Am späten Dienstagabend (25.06.2024) versuchte ein Mann in mehrere unversperrte Pkw zu gelangen. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West konnten ihn auf frischer Tat festnehmen. Nach seiner Entlassung “organisierte” er sich unmittelbar ein fremdes Fahrrad aus dem Radständer vor einer Polizeiinspektion.

Gegen 22:15 Uhr teilten Zeugen dem Polizeinotruf mit, dass ein Mann in der Bauerngasse versuche, fremde, unverschlossene Pkw zu öffnen. Er säße nun bereits in einem dieser Fahrzeuge.

Als daraufhin Streifen die Örtlichkeit anfuhren, flüchtete er in Richtung des Rochusfriedhofs. Die Beamten konnten den 47-Jährigen im Bereich einer Baustelle antreffen und vorläufig festnehmen. Mutmaßliches Diebesgut führte der Beschuldigte nicht mit sich.

Der Kriminaldauerdienst führte eine Spurensicherung an dem angegangenen und durchwühlten Pkw durch. Den 47-Jährigen brachten die Beamten zur Dienststelle. Da er ohne festen Wohnsitz war, ordnete die Staatsanwaltschaft die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an, woraufhin der Beschuldigte entlassen wurde.

Kurz nach seiner Entlassung beobachteten Zivilbeamte, wie sich der 47-Jährige an einem Fahrradständer vor der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte bediente und ein ebenfalls unverschlossenes Fahrrad entwendete. Hier erfolgte die zweite Festnahme in dieser Nacht.

Der Beschuldigte muss sich nun in einem Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug sowie Fahrraddiebstahls verantworten.

Die kann auch hier nur noch einmal dazu raten, sowohl geparkte Pkw als auch abgestellte Fahrräder zu versperren und somit vor Diebstahl zu schützen.

Erstellt durch: Janine Mendel / bl

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5811016

Blaulicht Bericht Nürnberg: (681) Mann brach in Pkws ein – Festnahme und weiterer Diebstahl

×