Blaulicht Bericht Freiburg: BAB 5 bei Freiburg: Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung – Tatverdächtige ermittelt – …

Freiburg:

Am Mittwoch, 26.06.20024, gegen 06.15 Uhr, soll eine Fahrerin eines Pkw Seat auf der Autobahn A 5 mehrere Fahrzeuge grob verkehrswidrig und rücksichtlos überholt haben. Die Frau war mit ihrem Pkw Seat auf der Autobahn A 5 in Fahrtrichtung Basel unterwegs und soll nach Zeugenangaben zwischen den Anschlussstellen Freiburg Mitte und Freiburg Süd mehrfach Fahrzeuge rechts überholt haben. Auch habe sie vor den überholten Fahrzeugen so dicht eingeschert, dass dessen Fahrer stark abbremsen mussten, um Unfälle zu vermeiden. Im Zuge der Fahndung konnte die 38-jährige Fahrerin des Seat an der Grenzzollanlage Weil am Rhein angehalten und kontrolliert werden. Während der Kontrolle erhärtete sich zudem der Verdacht, dass die 38-Jährige unter der Wirkung eines berauschenden Mittels ein Kraftfahrzeug geführt habe. Ein Drogenvortest bestätige den Verdacht. Im Krankenhaus folgte eine Blutentnahme. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Verkehrspolizei Weil am Rhein sucht nun weitere Geschädigte, welche vielleicht durch das Fahrverhalten der 38-Jährigen gefährdet wurden. Die Verkehrspolizei ist unter der Nummer 07621 98000 erreichbar. Auch mögen sich bitte Zeugen melden, welche das Fahrverhalten der Frau beobachteten. Die Frau war mit einem Seat unterwegs mit Schweizer Kennzeichen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5811149

Blaulicht Bericht Freiburg: BAB 5 bei Freiburg: Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung – Tatverdächtige ermittelt – …

Presseportal Blaulicht
×