Blaulicht Bericht Hamburg: 240627-3. Zeugenaufruf nach Sexualdelikt in Hamburg-Billstedt

Hamburg:

Tatzeit: 25.06.2024, 16:39 Uhr

Tatort: Hamburg-Billstedt, Lietbargredder

Nachdem am Dienstagnachmittag ein noch Unbekannter eine 21-Jährige im Stadtteil Billstedt sexuell bedrängt hat, bittet die um Hinweise aus der Bevölkerung.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge ging die 21-Jährige die Straße Lietbargredder entlang, als sie plötzlich von dem Unbekannten von hinten attackiert, zu Boden gebracht und unsittlich berührt wurde. Im weiteren Verlauf ließ der Mann von ihr ab und flüchtete zu Fuß über die Straße Große Holl in Richtung Kandinskyallee.

Die Geschädigte erlitt bei dem Übergriff oberflächliche Verletzungen, eine medizinische Versorgung war nicht erforderlich. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifenwagen führten nicht zur Feststellung eines Tatverdächtigen, der wie folgt beschrieben wird:

– 13 bis 17 Jahre alt

– circa 160 cm groß

– kräftige Statur

– südländisches Erscheinungsbild

– gebräunte Haut

– dunkle, kurze, schwarze Haare

– auffällig “volle” Lippen

– bekleidet mit einer grauen Zip-Jacke mit Kapuze, einer dunklen

langen Hose und dunklen Schuhen

– führte einen schwarzen Rucksack mit sich

Die Ermittlungen werden beim für Sexualdelikte zuständigen Landeskriminalamt (LKA 42) geführt.

Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und/oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Zim.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5811156

Blaulicht Bericht Hamburg: 240627-3. Zeugenaufruf nach Sexualdelikt in Hamburg-Billstedt

×