Blaulicht Bericht Hamburg: 240627-6. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Barmbek-Nord – Erste Erkenntnisse und …

Hamburg:

Tatzeit: 27.06.2024, 12:06 Uhr

Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Drosselstraße

Heute Mittag ist es im Hamburger Stadtteil Barmbek-Nord zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 33 Jahre alten Mannes gekommen. Die sucht Zeuginnen und Zeugen.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war es in einer Lokalität in der Drosselstraße zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf ein bislang unbekannter Gast einen weiteren vor der Gaststätte mit einem Messer attackierte und hierdurch lebensgefährlich verletzte.

Eine Rettungswagenbesatzung transportierte den Geschädigten unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus, wo er zurzeit notoperiert wird.

Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Täter, an denen unter anderem auch der Polizeihubschrauber “Libelle 1” beteiligt war, dauern zurzeit noch an.

Die Ermittlungen wurden vor Ort bereits von der Mordkommission (LKA 41) in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft übernommen und dauern an.

Zeuginnen und Zeugen, die die Tat beziehungsweise die Flucht beobachtet haben und/oder Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Zim.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5811235

Blaulicht Bericht Hamburg: 240627-6. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Barmbek-Nord – Erste Erkenntnisse und …

Presseportal Blaulicht
×