Caren Siebold ist Chief Product Officer der dpa

Hamburg:

Die dpa optimiert weiter ihre Führungsstruktur: Caren Siebold (61), bisher Geschäftsführerin der dpa IT, beginnt am 1. Juli als Chief Product Officer (CPO). Sie verantwortet in der neu geschaffenen Position das Produktportfolio der Agentur und steuert konzernweit die internen Prozesse zwischen Vertrieb, IT und Produktmanagement. Darüber hinaus erhält sie Prokura. Caren Siebold berichtet direkt an dpa-CEO Peter Kropsch. Die dpa IT wird weiter vom bisherigen Geschäftsführer Norbert Schmidt-Banasch geleitet, der von den beiden neuen Prokuristen Timo Lehnert und Andreas Gansterer unterstützt wird.

“Mit Caren Siebold als CPO haben wir für den neuen Bereich die perfekte Besetzung gefunden”, sagt Peter Kropsch, Vorsitzender der dpa-Geschäftsführung. “Caren Siebold kennt die Unternehmensgruppe bestens aus verschiedenen Perspektiven: Zunächst war sie bei der erfolgreichen Tochter news aktuell, dann bei der dpa-Beteiligung mecom und zuletzt bei der dpa IT als Geschäftsführerin. Der Blick auf das Produkt ist dabei immer ihre Stärke gewesen. Ich bin mir sicher, dass Caren Siebolds ausgezeichnete Expertise unseren Transformations- und Innovationskurs im Sinne unserer Kunden weiter vorantreibt”, so Peter Kropsch weiter.

“Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Eine austarierte Steuerung der Bereiche Innovation, Transformation und Investition ist einer der Schlüssel für eine erfolgreiche dpa-Zukunft”, sagt Caren Siebold. “Die Zeit, in der ich in die neue Aufgabe starte, könnte nicht spannender sein: Künstliche Intelligenz wird für rasante Veränderungen am Markt sorgen, neue Tools und Technologien werden den Journalismus weiter evolutionieren, die Plattform-Ökonomie erfordert neues Denken und neue Strategien. Die dpa wird dabei eine sichtbare Rolle spielen, da bin ich sicher”, so Siebold weiter.

Caren Siebold arbeitete bis 2015 in verschiedenen Funktionen bei news aktuell. Dort war sie unter anderem für die Integration der Marke Zimpel in die Produktwelt der dpa-Tochter verantwortlich und hat im Unternehmen agile Arbeitsprozesse eingeführt. Bis 2019 war sie für die Beteiligungsgesellschaft mecom im Einsatz, zuletzt auch als Prokuristin. Caren Siebold war dort als konzernweite Leiterin Plattformen und Marktplätze tätig. Außerdem war sie Product Ownerin für das Angebot dpa-News. Bis 2024 verantwortete sie gemeinsam mit Norbert Schmidt-Banasch die dpa IT. In dieser Funktion hat sie zahlreiche Innovationsthemen und die technische Weiterentwicklung der dpa-Dienste vorangetrieben.

In ihrer neuen Tätigkeit arbeitet Caren Siebold im engen Schulterschluss mit der dpa-Redaktion, insbesondere mit der stellvertretenden Chefredakteurin Astrid Maier. “Ich freue mich außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit Caren in ihrer neuen Rolle als CPO. Gemeinsam können wir die Innovationsgeschwindigkeit bei den dpa-Diensten und im gesamten Konzern auf den next level bringen”, sagt Astrid Maier, die als Chefin Strategie die Transformation der Redaktion vorantreibt.

Der langjährige Geschäftsführer der dpa IT Norbert Schmidt-Banasch, der das Unternehmen bisher gemeinsam mit Caren Siebold als Doppelspitze verantwortet hat und gleichzeitig auch Chief Technology Officer (CTO) der dpa ist, bleibt in seiner Position und setzt den erfolgreichen Kurs der Tochter fort. Ihm zur Seite stehen ab dem 1. Juli die beiden neuen Prokuristen Timo Lehnert und Andreas Gansterer. Timo Lehnert ist Leiter Application Services und New Work Place. Andreas Gansterer verantwortet die dpa-IT-Produktentwicklung.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert , Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 140 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind rund 170 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Daniel Schöningh (CEO Ippen-Mediengruppe, München).

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt:
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

Quellenangaben

Bildquelle: Caren Siebold (61), bisher Geschäftsführerin der dpa IT, beginnt am 1. Juli als Chief Product Officer (CPO). Sie verantwortet in der neu geschaffenen Position das Produktportfolio der Agentur und steuert konzernweit die internen Prozesse zwischen Vertrieb, IT und Produktmanagement. Darüber hinaus erhält sie Prokura. Caren Siebold berichtet direkt an dpa-CEO Peter Kropsch. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/8218/5811615

Caren Siebold ist Chief Product Officer der dpa

Presseportal
×