Blaulicht Bericht Mannheim: Heidelberg: Fahrgast eines Linienbusses bei Vollbremsung leicht verletzt

Heidelberg:

Donnerstag gegen 10:50 Uhr fuhr ein Linienbus die Rohrbacher Straße auf den dortigen Gleisen in Fahrtrichtung Bismarckplatz entlang. Ein 65-jähriger Radfahrer fuhr die Plöck in Fahrtrichtung Rohrbacher Straße entlang. Im Weiteren wollte der Radfahrer den Einmündungsbereich der Plöck und der Rohrbacher Straße nach links in die Rohrbacher Straße verlassen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden Linienbusses, weshalb der 44-jährige Busfahrer eine Vollbremsung einleiten musste und somit eine Kollision verhinderte. Durch das starke Bremsen jedoch verletzte sich ein im Bus befindlicher Fahrgast. Die 32-Jährige stieß im Bus gegen ein Sicherheitsglas und verletzte sich leicht. Das Sicherheitsglas wurde hierdurch ebenfalls beschädigt. Nach der ersten medizinischen Versorgung konnte die 32-Jährige vor Ort wieder entlassen werden. Die weiteren 11 Fahrgäste sowie der Busfahrer blieben glücklicherweise unverletzt. An dem Bus entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Winterkorn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5811656

Blaulicht Bericht Mannheim: Heidelberg: Fahrgast eines Linienbusses bei Vollbremsung leicht verletzt

Presseportal Blaulicht
×