Blaulicht Bericht Stuttgart: Sexuelle Belästigung im ICE in Richtung Stuttgart

Stuttgart:

Am gestrigen Nachmittag (27.06.2024) kam es in einem ICE von München in Richtung Stuttgart zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer 22-Jährigen.

Ersten Informationen zufolge, ereignete sich die Tat gegen 17:15 Uhr während die 22-Jährige einen Waggon des Zuges durchquerte. Hier soll der 31 Jahre alte deutsche Staatsangehörige der Reisenden als sie dessen Sitzplatz passierte, gegen deren Willen an ihr Gesäß gefasst haben. Die alarmierten Beamten der Bundespolizei konnten den Tatverdächten mit Halt des Zuges am Hauptbahnhof Stuttgart feststellen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer sexuellen Belästigung wurden eingeleitet.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5811842

Blaulicht Bericht Stuttgart: Sexuelle Belästigung im ICE in Richtung Stuttgart

Presseportal Blaulicht
×