Blaulicht Bericht Konstanz: (Konstanz Landkreis Konstanz) Wechselseitige Körperverletzung.

Konstanz:

Zu einer Auseinandersetzung kam es am Samstagmorgen gegen 03.00 Uhr zwischen zwei Personengruppen in der Konstanzer Altstadt. Zunächst gerieten die Personen verbal miteinander in Streit. Die Sache eskalierte, als ein 31-jähriger Mann nach einer bislang unbekannten, weiblichen Radfahrerin trat, die dadurch zu Fall kam. In der Folge wurde der Mann durch die gestürzte Radfahrerin angegriffen und mittels eines Messers an der Schulter leicht verletzt. Er zog sich eine ca. 2 cm große Schnittwunde zu. Auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden, griffen unbeteiligte Passanten ein und brachten den 31-Jährigen zu Boden, um ihn vor weiteren Angriffen abzuhalten. Nachdem sich dieser augenscheinlich nach kurzer Zeit beruhigt hatte, wurde er von den Zeugen wieder losgelassen. Dies nutzte der Mann, um sich zu erheben und erneut auf die Radfahrerin, diesmal mit einem Gürtel, loszugehen. Vor Eintreffen der entfernte sich die Radfahrerin zusammen mit ihrer Personengruppe von der Örtlichkeit. Lediglich ihr Fahrrad wurde auf der Fahrbahn liegend festgestellt. Die Person hat Ermittlungen zur Sache aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5812351

Blaulicht Bericht Konstanz: (Konstanz Landkreis Konstanz) Wechselseitige Körperverletzung.

×