Blaulicht Bericht Gotha: Eisenach

In Zelle übernachtet:

Eine 33-jährige alkoholisierte Frau betrat trotz Hausverbot am Freitagabend ein Lokal am Nordplatz. Hier geriet sie mit einem anderen Gast in Streit, schubste diesen und schüttete ein Getränk aus. Als die herbeigerufenen Polizeibeamten vor Ort eintreffen, versuchte die Ukrainerin diese zu schlagen. Der Schlag konnte abgewehrt werden und die aufgebrachte Frau nach Hause gebracht werden. Wenig später kehrte die 33-Jährige jedoch wieder zurück in die Gaststätte und griff wieder einen Gast an. Hierzu nahm sie eine Bierflasche und schlug dem Gast damit gegen den Kopf. Der Gast wurde leicht verletzt. Anschließend flüchtete die Frau nach Hause, wurde von dort in den Polizeigewahrsam verbracht. Hier konnte die Frau ausnüchtern und sich beruhigen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (Bezugsnummer 01674280/2024). (sus)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5812561

Blaulicht Bericht Gotha: Eisenach

Presseportal Blaulicht
×