Blaulicht Bericht Gera: Tragischer Badeunfall

Meuselwitz:

Am frühen Samstagabend gegen 17:30 Uhr erhielt die die Meldung, dass ein Badegast am Hainbergsee vermisst wird. Der junge Mann (19) ist ins Wasser gegangen und anschließend nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt. Daraufhin wurde ein Großeinsatz an Rettungskräften ausgelöst, bei dem unter anderem die Feuerwehren aus Meuselwitz und Lucka, sowie die Wasserrettung der DLRG aus Thüringen und dem angrenzendem Sachsen-Anhalt zum Einsatz kamen. Da eine mehrstündige Suche, auch aus der Luft und mit Booten kein Ergebnis brachte, kamen schließlich auch Rettungstaucher zum Einsatz. In den späten Abendstunden konnte dann am Grund des Sees eine leblose Person entdeckt werden. Daber handelte es sich um den gesuchten 19-jährigen, der nur noch tot geborgen werden konnte. Ersten Erkenntnissen nach, soll es sich bei dem Verunfallten um einen Nichtschwimmer gehandelt haben.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5812688

Blaulicht Bericht Gera: Tragischer Badeunfall

Presseportal Blaulicht
×