Blaulicht Bericht Stuttgart: Hilfe angeboten und bestohlen worden

Ulm:

Zu einem Diebstahl einer Geldbörse ist es am Sonntagvormittag (30.06.2024) am Hauptbahnhof in Ulm gekommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge stieg ein 68-jähriger Reisender gegen 09:40 Uhr in einen Zug am Bahnsteig 2 ein, als ihm ein unbekannter Mann bei seinem Gepäck behilflich sein wollte. Während der 68-Jährige den Koffer in den Zug getragen hatte, brachte der Unbekannte ihm sein Handgepäck. Erst als sich der Reisende im Zug befand, stellte er fest, dass seine Geldbörse aus der hinteren Hosentasche fehlte. Er erstattete anschließend eine Anzeige bei der .

Die zuständige Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer +49711870350 entgegen.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, Koffer und Handgepäck nie unbeaufsichtigt zu lassen. Taschen- und Gepäckdiebe nutzen immer wieder die Unaufmerksamkeit von Reisenden aus, um Diebstähle zu begehen und wenden oftmals Tricks an, um ihre Opfer abzulenken.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Meriam Kielneker
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5813211

Blaulicht Bericht Stuttgart: Hilfe angeboten und bestohlen worden

Presseportal Blaulicht
×