Blaulicht Bericht Mannheim: BAB 5 – Ladenburg: Vier Fahrzeuge nach Auffahrunfall beschädigt

BAB 5 – Ladenburg:

Am Samstagmittag um 12:20 Uhr befuhr ein 70-jähriger Skoda-Fahrer die linke Fahrspur der stark befahrenen BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Zwischen der Anschlussstelle Ladenburg und Dossenheim musste der 70-Jährige aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens abbremsen, kam hierbei aber nicht zum Stillstand. Ein nachfolgender 61-jähriger Seat-Fahrer und ein 66-jähriger Volvo-Fahrer erkannten die Situation und bremsten ebenfalls ab. Der nun nachfolgende 41-jährige Fahrer eines Skodas bemerkte die bremsenden Fahrzeuge zu spät, versuchte noch nach rechts auszuweichen und kollidierte trotz des Ausweichmanövers mit dem Volvo. In der Folge wurde der Volvo auf den vorausfahrenden Seat und dieser auf den Skoda des 70-Jährigen aufgeschoben. Der 41-Jährige kam mit seinem Fahrzeug schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Für die Unfallaufnahme sowie die Absperr- und Bergungsarbeiten befanden sich ebenfalls fünf Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Ladenburg vor Ort. Der Gesamtschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. An dem Volvo und an dem Skoda des 41-Jährigen entstand ein Totalschaden, weswegen diese abgeschleppt werden mussten. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Verkehrsdienst Mannheim, Verkehrsgruppe BAB, hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Winterkorn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5813184

Blaulicht Bericht Mannheim: BAB 5 – Ladenburg: Vier Fahrzeuge nach Auffahrunfall beschädigt

Presseportal Blaulicht
×