Blaulicht Bericht Freiburg: Klettgau: Vier Verletzte nach Frontalkollision – Zeugen gesucht!

Freiburg:

Am Samstag, 29.06.2024, gegen 12:30 Uhr, sind auf der L 163 bei Klettgau-Bühl zwei Autos frontal kollidiert, vier Insassen wurden verletzt. Eine in Richtung Dettighofen fahrende 67 Jahre alte Autofahrerin befand sich auf der linken Fahrspur, als es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Ford eines 57 Jahre alten Mannes kam. Alle drei Insassen im Ford wurden verletzt wie auch die Autofahrerin. Alle Verletzten kamen in Krankenhäuser. Die schwer beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 25000 Euro. Rettungsdienst, Feuerwehr und waren mit zahlreichen Fahrzeugen im Einsatz. Die Verkehrspolizei Waldshut-Tiengen bittet Zeugen, sich zu melden (Kontakt 07751 8963-0 oder 07751 8316-0).

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5813546

Blaulicht Bericht Freiburg: Klettgau: Vier Verletzte nach Frontalkollision – Zeugen gesucht!

×