Blaulicht Bericht Freiburg: Bad Säckingen: Mutmaßlich Schüsse mit Schreckschusswaffe abgegeben – Waffe beschlagnahmt

Freiburg:

Am Samstagabend, 29.06.2024, gegen 23:30 Uhr, soll ein Mann vor einer Gaststätte in Bad Säckingen mehrmals mit einer Schreckschusswaffe gefeuert haben. Nachdem die verständigt worden war, fanden Einsatzkräfte Hülsen auf der Straße und nach einem Hinweis in einem geparkten Auto eine Schreckschusswaffe samt Munition. Diese Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 21 Jahren alte Mann, die Schüsse abgegeben zu haben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5813515

Blaulicht Bericht Freiburg: Bad Säckingen: Mutmaßlich Schüsse mit Schreckschusswaffe abgegeben – Waffe beschlagnahmt

Presseportal Blaulicht
×