Blaulicht Bericht Karlsruhe: Bretten – 49-Jähriger nach Unfall mit Regionalbahn verstorben

Karlsruhe:

Am Montagmorgen gegen 07:30 Uhr arbeitete ein Bautrupp in der Nähe des Gleiskörpers an der Bahnstrecke zwischen Diedelsheim und Gondelsheim. Aus derzeit ungeklärten Gründen bewegte sich in der Folge ein 49-jähriger Arbeiter der Gruppe offenbar zu nah am befahrenen Teil der Gleise und wurde durch einen vorbeifahrenden Zug erfasst. Der Mann erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Bahnstrecke zwei Stunden gesperrt.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte ist nun Teil der Ermittlungen, welche beim Kriminalkommissariat Bruchsal geführt werden.

Steffen Schulte, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: +49 (0721) 666 – 1111
E-Mail: pressestelle.ka@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5813476

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Bretten – 49-Jähriger nach Unfall mit Regionalbahn verstorben

Presseportal Blaulicht
×