Blaulicht Bericht Mannheim: Hockenheim Rhein-Neckar-Kreis: Polizist rettet Jungvogel vor Katze

Hockenheim/ Rhein-Neckar-Kreis:

Lautes Vogelgeschrei alarmierte am Sonntag einen Polizeibeamten des Polizeireviers Hockenheim. Um kurz nach 10 Uhr blickte er deshalb aus dem Fenster seiner Wache in der Hoffnung, die Quelle der Tiergeräusche lokalisieren zu können. In diesem Augenblick sah er einen Jungvogel, der von einem gegenüberliegenden Gebäude auf die Zähringer Straße herabstürzte. Als er dann bemerkte, dass sich eine Katze, die augenscheinlich durch die Vogelrufe angelockt worden war, dem Vogel näherte, handelte der Polizeibeamte sofort. Er packte seine Handschuhe und stürmte zu dem am Boden liegenden Vogel. Er konnte das Tier bergen und in die Sicherheit des Polizeireviers verbringen. Vor dort ging es dann für den Vogel ganz vorsichtig und gut einer Box untergebracht zur Greifvogelwarte. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Vogel um einen knapp 6 Wochen alten Turmfalken handelte. Glücklicherweise blieb der streng geschützte Vogel trotz seines Sturzes unverletzt und befindet sich nun in guten Händen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5813494

Blaulicht Bericht Mannheim: Hockenheim Rhein-Neckar-Kreis: Polizist rettet Jungvogel vor Katze

Presseportal Blaulicht
×