Blaulicht Bericht Freiburg: Rheinfelden: Auf Bundesstraße in Gegenverkehr gekommen – zwei Leichtverletzte – hoher …

Freiburg:

Am Samstag, 29.06.2024, gegen 15.40 Uhr, kam eine 59-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße 316 in den Gegenverkehr und touchierte einen entgegenkommenden Pkw. Die 59-Jährige befuhr die Bundesstraße von der Autobahn kommend, als sie in Höhe der Einmündung Zielgasse mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr kam und den entgegenkommenden Pkw eines 48-jährigen Fahrers touchierte. Der Pkw des 48-Jährigen wurde nach rechts in die Schutzplanke abgewiesen. Im weiteren Verlauf kollidierte die 59-Jährige mit ihrem Pkw mit einem weiteren entgegenkommenden Pkw eines 35-jährigen Fahrers. Der 48-Jährige sowie die 59-Jährige wurden leicht verletzt. Der 48-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die 59-Jährige wollte selbstständig ein Krankenhaus aufsuchen. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 95.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es immer wieder zu Teilsperrungen der Bundesstraße. Neben dem Rettungsdienst und der war auch die Feuerwehr im Einsatz.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5813672

Blaulicht Bericht Freiburg: Rheinfelden: Auf Bundesstraße in Gegenverkehr gekommen – zwei Leichtverletzte – hoher …

Presseportal Blaulicht
×