Blaulicht Bericht Hamburg: S-Bahnhof Allermöhe: Frau stürzt ins Gleis und wird von S-Bahn überrollt

Hamburg:

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Bundespolizei kam es am 01.07.2024 gegen 09:19 Uhr am S-Bahnhof Allermöhe zu einem Personenunfall.

Demnach betrat eine 33-jährige sehbehinderte Frau den Bahnsteig, nahm aus unbekannten Gründen die Bahnsteigkante nicht wahr und fiel anschließend in den Gleisbereich vor eine einfahrende S-Bahn.

Der Triebfahrzeugführer leitete eine Schnellbremsung ein, konnte aber ein Überfahren nicht mehr verhindern.

Die zwischenzeitlich eingetroffene Landespolizei Hamburg sperrte den Bahnsteig ab und räumte diesen, sowie die betroffene S-Bahn.

Einsatzkräfte der Hamburg retteten die 33-Jährige aus dem Gleisbereich und brachten sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Nach Auswertung der Videodaten und Befragung von Zeugen geht die Bundespolizei derzeit von einem tragischen Unfall aus.

Die Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei vor Ort wurden gegen 10:40 Uhr beendet.

Hinweis: Zum aktuellen Gesundheitszustand und zur Gesamtverspätungsdauer können keine Angaben gemacht werden.

RH

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Robert Hemp
Telefon: 0174 2088415
E-Mail: bpoli.hamburg.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/5813833

Blaulicht Bericht Hamburg: S-Bahnhof Allermöhe: Frau stürzt ins Gleis und wird von S-Bahn überrollt

Presseportal Blaulicht
×