Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – mutmaßliches Tötungsdelikt in Weingarten – Verdächtiger vorläufig …

Karlsruhe:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in der Nacht von Montag auf Dienstag in Weingarten nahm die nach einer intensiven Fahndung einen Verdächtigen vorläufig fest.

Nach bisherigen Ermittlungen wurde die Polizei gegen 00.40 Uhr verständigt und traf in einer Wohnung in der Karlstraße in Weingarten auf eine Frau, die offenbar Opfer eines Tötungsdeliktes wurde.

Bereits die ersten Feststellungen der Kriminalpolizei lassen darauf schließen, dass sich das Opfer und der Tatverdächtige persönlich kannten.

Noch in der Nacht wurden intensive Fahndungsmaßnahmen betrieben, bei denen auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam.

Am Dienstagvormittag nahmen Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung einen 25-jährigen Mann aus Montenegro in Weingarten vorläufig fest.

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Manuel Graulich, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Dennis Krull, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5814124

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – mutmaßliches Tötungsdelikt in Weingarten – Verdächtiger vorläufig …

Presseportal Blaulicht
×