Blaulicht Bericht Offenburg: Kehl – Leichtverletzt und hoher Sachschaden

Kehl:

Am Montag kam es im Kreuzungsbereich L90/ B28 zu einer Kollision zwischen einer Scania-Sattelzugmaschine und einem Pkw, bei dem die Toyota-Fahrerin leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von rund 25.000 Euro entstand. Die 40-jährige Pkw-Führerin befuhr gegen 13 Uhr die L90 von Kork kommend in Richtung Neumühl, als ein ihr vorausfahrender 36-jähriger Sattelzug-Lenker offenbar nach rechts in die Baustellenzufahrt gegenüber der Einmündung Richtug B28 einbiegen wollte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand musste dieser jedoch aufgrund der Größe des Gespanns für den Abbiegevorgang auf auf die Linksabbiegespur ausscheren. Die Pkw-Fahrerin soll indes davon ausgegangen sein, dass der Sattelzug nach links zur B28 abbiegen wollte und fuhr daher rechts vorbei. In Folge dessen kollidierte sie mit dem Lkw, als dieser nach rechts in die Baustelleneinfahrt einfuhr. Der Pkw prallte ab, überführ ein Verkehrszeichen und kam schließlich zum Stehen.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

/st

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5814156

Blaulicht Bericht Offenburg: Kehl – Leichtverletzt und hoher Sachschaden

Presseportal Blaulicht
×